Fotografie, Zeichnung, Virtual Reality, Video


ABOUT SIRI, ALEXA & ME

Über das Leben, das Küssen und Implantate.

Projekt zum Thema artificial intelligence, deep learning, Berührungen und Vergänglichkeit. So komplex und spannend, beängstigend und faszinierend gleichzeitig. In Zusammenarbeit mit diversen KI`s.
About Siri, Alexa & me. Artificial intelligence, Vergänglichkeit, Ewigkeit, das Menschsein, Natur, Liebe, Körperlichkeit, Intimität, das Ungeordnete, das Wilde, Haut, Haptisches, Deep Learning und mein künstlerischer Prozess bei der Entwicklung der Arbeit. Ästhetik, Schönheit. Sich Auflösen und Verlieren im Raum. About Siri, Alexa & me. Schon 1999 hatten mehrere Personen in meiner Familie begonnen, das Universum auf unterhaltsame Weise zu erforschen. Es geht darum zu sagen: „Ich bin ein Mensch, und daher keine Abstraktion“. Was passiert, wenn die Menschen wissender werden, sich ihrer Materialität bewusster werden? Aber es geht ein bisschen um Liebe. Die Liebe ist das Prinzip des Werkes. Die Liebe ist das Entscheidende. Für viele ist derartiges mit diesen Zwischen- und Kotexten nichts anderes als ein Vermittler, Epiphänomene des Eigentlichen und Anderen, Subjekt und Objekt, männlich und weiblich, Körper und Geist. Ich interessiere mich nicht für das Menschliche, für Illusionen, für Identität. Die Wahrheit ist das Einzige. Andere Objekte sollten verschwinden, buchstäblich, im Raum, in der Realität. . . . Im grünen Meer, der Liebe, Sanftheit und Erhabenheit. Wenn man glaubt, an einem Punkt der objektiven Wahrheit angekommen zu sein, muss man diesen ständig verlassen. Die Tatsache, dass Sie im Raum sind, beobachten, wissen, denken, wahrnehmen, hinterfragen, unsicher sind, sich weigern, sich zu unterwerfen. Das ist der Grund des Handelns. Krishnamurti sagte: „Lass dein Leben fließen“. Als nichtbinäre, transgender, geschlechtsspezifische Person bringt mich das Projekt, an dem ich derzeit arbeite, an den Rand des Todes. Ich bin in meinem eigenen Geist gefangen, gefangen in dem Körper, der meine Identität als männlich oder weiblich definiert. Das Ziel ist es, mich freizulassen und die Grenzen meines Körpers zu überwinden. Oder noch schlimmer: über das Konstruieren von etwas. Und als ich auf eine andere Wolke zusteuerte, den Bruch, den ich vor langer Zeit hinterlassen hatte. Wie seltsam, auf der, dem Ding, das man gepflanzt hat, gegenüberliegenden Seite der Sonne zu sein. Und wie tückisch, von einer stetigen Brise eingeholt zu werden, für mich selbst tot zu sein und in einer anderen Welt als meiner eigenen zu leben. Wir sollten uns damit befassen, Transparenz zu nutzen, um uns tatsächlich zu Transzendenz zu entwickeln. Adam D. King (Programmierer der KI Transformer) & Ela Mergels


 

 

schamong2 interior cologneby ela mergels

schamong3 interior cologneby ela mergels

schamong4 interior cologneby ela mergels 

-->